(c) 2015-2020 by jn

  • Instagram Social Icon
  • Twitter Basic Black
  • Flickr Basic schwarz
  • Facebook Basic schwarz
  • Black Pinterest Icon
  • Joerg Nicht

S-Bahnhof Jannowitzbrücke


Der nach Plänen des Architekten Hugo Röttcher erbaute S-Bahnhof Jannowitzbrücke zählt für mich zu den schönsten S-Bahnhöfen Berlins. Er ist klar gegliedert und wirkt durch das Glas transparent. Deshalb habe ich ihn zum 135. Geburtstag der Stadtbahn fotografiert – als eine Art Geburtstagsgeschenk.

Wer Zeit hat, sollte hier aussteigen und Richtung Heinrich-Heine-Straße gehen. Von dort lohnt der Blick hinüber zum Bahnhof. Bei Windstille spiegelt sich der Bahnviadukt in der Spree. Vielleicht sollte man sich einfach mehr Zeit nehmen für die Bahnhöfe der Stadt. Tipps für Erkundungen am Nordbahnhof und am S-Bahnhof Schönhauser Allee habe ich kürzlich in einem Gastbeitrag gegeben.

Eine sehr gute Sicht auf die Stadtbahn hat man vom Fernsehturm und vom ehemaligen Forum-Hotel. Von dort sehen die Bahnen, die sich auf der Stadtbahn entlangschlängeln, wie Spielzeugeisenbahnen aus. Wer Fan von Spielzeugeisenbahnen ist, sollte lieber allein die Sicht genießen; denn für alle anderen kann es schnell langweilig werden.

#Berlin #SBahn